Hilfsnavigation
Seiteninhalt
17.04.2020

Weiterhin Schließung der gemeindlichen Einrichtungen in der Gemeinde Algermissen

Nach den Absprachen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder soll das Kontaktverbot im Rahmen der Corona-Pandemie zunächst bis zum 3. Mai 2020 aufrecht erhalten bleiben. Das Land Niedersachsen setzt dies im Rahmen einer Verordnung um, die am 20. April 2020 in Kraft tritt und zunächst bis zum 3. Mai 2020 befristet ist.

Dementsprechend bleiben in der Gemeinde Algermissen alle gemeindlichen Einrichtungen auch weiterhin bis zum 3. Mai 2020 geschlossen. Dies bezieht sich auch auf die Sportanlagen und Kinderspielplätze.

Alle Feierlichkeiten am 1. Mai 2020 finden somit nicht statt. Bitte beachten Sie zu unser aller Schutz das Mindestabstandsgebot von 1,5 m und das Verbot von Ansammlungen von mehr als 2 Personen im öffentlichen Raum.

Auch die Kindertagesstätten bleiben bis auf Weiteres geschlossen.  Für die Kinderbetreuung steht weiterhin nur eine Notbetreuung zur Verfügung. Deren Umfang soll ausgeweitet werden, Details sind aber noch nicht bekannt.

Auch das Rathaus bleibt weiterhin geschlossen, steht aber wie bisher nach telefonischer Terminvereinbarung mit seinen Dienstleistungen zur Verfügung.

Wie es weitergehen wird bleibt unklar. Alle zwei Wochen werden durch Bund und Länder die getroffenen Entscheidungen auf ihre Wirksamkeit und ihre Auswirkungen auf den Krankheitsverlauf überprüft.

Gleichzeitig sind erste Lockerungen beschlossen worden, die Sie alle schon den Medien entnommen haben:

  • Der Schulbetrieb in den beiden Grundschulen in unserer Gemeinde beginnt unter strengen Hygieneauflagen wieder für die 4. Klassen am 04.05.2020, für die 3. Klassen am 18.05., für die 2. Klassen am 25.05. und für die 1. Klassen am 01.06.2020.  Es wird bis auf Weiteres keinen Sportunterricht geben.
  • Kleine Geschäfte bis 800m² Verlaufsfläche dürfen ab dem 20. April 2020 unter strengen Hygieneauflagen wieder öffnen. Bitte nutzen Sie diese neuen Möglichkeiten und unterstützen Sie den örtlichen Einzelhandel in dieser schwierigen Zeit!

All diese Regelungen stehen natürlich unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Pandemie.

Die Gastronomiebetriebe bleiben weiterhin geschlossen. Bitte unterstützen Sie auch hier und nutzen Sie den Außer-Haus-Verkauf oder erwerben Sie z.B. jetzt Gutscheine, damit wir auch in der Nach-Corona-Zeit noch ein vielfältiges Angebot nutzen können.

Großveranstaltungen, bei denen 1.000 Besucher oder mehr erwartet werden, sind bis zum 31. August 2020 verboten. Dementsprechend wird das Gänserockfestival am 06.06.2020 ausfallen müssen. Die Volksfestgemeinschaft Algermissen hat bereits beschlossen, dass das Volksfest in Algermissen, das für den 28. bis 30. August 2020 geplant war, in diesem Jahr ausfällt.

Gerade für die vielen Vereine und Verbände und ihren Sport- und Übungsbetrieb ist dies eine schwierige Situation. Viele Menschen leiden unter den Beschränkungen, die die Corona-Pandemie im täglichen Leben mit sich bringt. Ein besonderes Beratungsangebot gibt es jetzt für Familien mit Kindern durch die Jugendhilfestation in Sarstedt auch für unsere Gemeinde.

Und bitte denken Sie auch in angespannten Zeiten wie diesen daran, auch mal Danke für die schönen und guten Dinge des Lebens zu sagen. Schon vor über 2000 Jahren wusste der römische Politiker und Philosoph Cicero: „Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.“

 

Öffnungszeiten Rathaus -

während der Corona-Krise NUR nach telefonischer Voranmeldung unter 05126 91000!

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster