Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Hilfe für den kleinen Kuba Dabrowski aus der Partnergemeinde der Gemeinde Algermissen Kijewo Królewskie

Kuba Dabrowski wurde am 11.06.2019 mit einem äußerst seltenen Gendefekt geboren und lebt mit seiner Familie in unserer Partnergemeinde Kijewo Krolewskie in Polen. Seine Oberschenkelknochen und der Hüftkopf fehlen komplett, das Kniegelenk ist steif und er hat beidseitig einen Knickfuß.


Die Familie beschreibt Kuba als außergewöhnlichen Jungen, der trotz seiner motorischen Einschränkungen nie aufgibt und tapfer um jeden einzelnen, selbständigen Schritt kämpft. Damit Kuba eigenständig laufen kann, sind ständige Rehabilitationen, regelmäßige Facharzttermine und orthopädische Hilfsmittel notwendig. Jede Behandlung muss die Familie aus Eigenmitteln finanzieren.


Kuba ist bei dem Facharzt Dr. Dussa in der orthopädischen Kinderklinik Aschau im Chiemgau in Behandlung. Die Klinik zählt zu den größten Fachkliniken für Kinderorthopädie in Mitteleuropa. Sie bietet Kindern und Jugendlichen kinderorthopädische Behandlungen in Kombination mit optimal angepassten Therapien. In der Klinik soll im Frühjahr 2023 eine weitere Visite bei Dr. Dussa stattfinden. Hier wird der Facharzt entscheiden, ob für Kuba nunmehr Orthesen angefertigt werden, mit denen er sehr bald das Laufen lernen beginnen kann. Dies würde sein Leben im Alltag erheblich erleichtern.

Hier kann man Kuba Dabrowski und seiner Familie auf Facebook folgen: Die Informationen, die dort gepostet werden, sind in polnischer Sprache. Kuba ist ebenfalls Schützling bei der Aktion „Zdążyćz Pomocą“:

Öffnungszeiten Rathaus


Montag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: Termine nur nach Vereinbarung
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag: Termine nur nach Vereinbarung
Freitag: Termine nur nach Vereinbarung

Online-Terminbuchungen                          

 

Elster