Hilfsnavigation
Jahresempfang Mai 2022
Seiteninhalt

Ein großes DANKE an das Ehrenamt - Jahresempfang der Gemeinde Algermissen

Jahresempfang der Gemeinde Algermissen im Mai. In diesem Jahr war Corona-bedingt so Einiges anders als in den Jahren zuvor, in denen der Neujahrsempfang traditionell am letzten Montag im Januar stattfindet. Eines war aber so wie in den Vorjahren: im Mittelpunkt stand die Ehrung von Ehrenamtlichen. „Die vielen Menschen in unserer Gemeinde, die sich in vielen verschiedenen Aufgaben ehrenamtlich engagieren, machen unsere Gemeinde, unsere Ortschaften erst so lebenswert“, so Bürgermeister Wolfgang Moegerle. „In den Vereinen und Verbänden oder auch bei der Flüchtlingsaufnahme von ukrainischen Kriegsflüchtlingen erleben wir unglaubliches Engagement.“

Nach den Kommunalwahlen des letzten Jahres stand auch die Verabschiedung ausgeschiedener Rats- und Ortsratsmitglieder im Focus der Veranstaltung.

Begleitet wurde die Veranstaltung durch den Algermissener Künstler Falk Maske mit seinen unglaublichen Kostümen und durch Dudelsackklänge, u.a. durch den Wätzumer Kamil Nieswicz.

Der Abend stand aber auch im Zeichen des Angriffskrieges Russlands auf die Ukraine. Die Gemeinde Algermissen hat sich sehr schnell nach Kriegsbeginn mit dem DRK zusammengeschlossen und schon zwei Hilfstransporte in die polnische Partnergemeinde Kijewo Krolewskie organisiert.

Als „Überraschungsgast“ wurde live der Bürgermeister aus Kijewo, Arkadiusz Stefaniak, in der Veranstaltung per Video dazu geschaltet und berichtete aktuell über die Flüchtlingssituation in Polen. Stefaniak bedankte sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die spontane und großherzige Hilfe.

Folgende Personen und Institutionen sind im Rahmen des Jahresempfangs geehrt worden: Maria Lüke (40 Jahre Leitung der Katholischen Volksbücherei); Christopher Hapke, Silke Bayer, Dagmar Mumme, Nicola Krause (vorbildliches soziales Engagement in Bledeln); Franziska Lachmann (stellvertretende Leiterin des Deutschen Jugendrotkreuzes); Manfred Schmidt (21 Jahre Zeugwart der Kleiderkammer der Gemeindefeuerwehr); Katharina Lachmann, Jan Robina, Felicitas Weber (Unterstützung der Menschen nach der Flutkatastrophe im Ahrtal); Vorstandsmitglieder des Reitvereins Cham Badi (Aufrechterhaltung des Verein während der Corona-Pandemie, stellvertretend für alle Vereine); Uwe Schelske (vorbildliches Engagement in der Zwölf-Apostel-Gemeinde); Tennis-Mannschaft „Herren 30“ von TV Eintracht (hervorragende sportliche Leistung); Lisa Marie Didszun und Victoria Deppe (hervorragende sportliche Leistung im Schwimmen); Tobias Krug (hervorragende sportliche Leistung im Laufen); Hanna Zeggel, Jan Torge Pfennig, Leon Marheineke, Ylvie Schummer, Martha Schmalstieg, Lorenz Kaufmann (Erfolge bei „Jugend forscht“); Uwe Leder, Werner Preissner, Marianne Seifert, Thomas Weiß, Hans-Jürgen Hennies, Dietmar Herbst, Clemens Gerhardy, Jörn Holze, Ulrich Käsehage, Wolfgang Moegerle, Stefan Rohde (langjähriges kommunalpolitisches Engagement).

Öffnungszeiten Rathaus


Montag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: Termine nur nach Vereinbarung
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag: Termine nur nach Vereinbarung
Freitag: Termine nur nach Vereinbarung

Online-Terminbuchungen                          

 

Elster