Hilfsnavigation
Seiteninhalt

"Gute Arbeit geleistet": Erster Bauabschnitt des Straßen- und Kanalprojekts ist abgenommen - Arbeiten in Kolpingstraße und Stadtweg sind beendet.

Straßen- und Kanalbauprojekt in Algermissen liegt voll im Zeit- und Kostenplan

Algermissen/Peine, im April 2021 --- „Das hat sehr gut geklappt, die ausführende Firma Bettels hat gute Arbeit geleistet“, freut sich Bürgermeister Wolfgang Moegerle. Der erste Bauabschnitt des gemeinsamen Kanal- und Straßenbauprojekts in Algermissen konnte nun offiziell abgenommen werden. „Die Qualität der Ausführung unter und über der Erde sowie die Optik in der Kolpingtstraße und im Stadtweg stimmen. Und wir liegen voll im Kosten- und Zeitplan.“ Derweil laufen die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt der Maßnahme auf Hochtouren. Dafür musste die Lobker Straße ab Anfang März für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Bis Ende September sollen die Arbeiten insgesamt abgeschlossen sein. Die Gemeinde investiert dabei 60.000 Euro in den Straßenausbau, der Wasserverband Peine rund 1,65 Millionen Euro in die Kanalerneuerung in der Ortschaft Algermissen. Der Verband erneuert rund 600 Meter des Schmutz- und Regenwasserkanals sowie 640 Meter der Anschlussleitungen vom Hauptkanal bis zum Privat­grundstück.

„Mit diesem Infrastrukturprojekt legen wir die Basis für gute Lebensqualität auch in den kommenden Jahrzehnten, denn die gut ausgebaute Infrastruktur über und unter der Straße leistet einen wichtigen Beitrag nicht nur zur Attraktivität, sondern auch zu Entwicklungsmöglichkeiten und damit zur Zukunftsfähigkeit einer Gemeinde“, ergänzt Moegerle. Dabei sei es gut gelebte Praxis, gemeinsam mit dem Wasserverband Peine zu agieren, wenn solche Straßenausbauprojekte anstehen. „Wir stimmen uns eng ab, ob Kanalsanierungen anstehen und sich dann eine gemeinsame Ausschreibung lohnen kann. Denn dieses abgestimmte Vorgehen spart Zeit und Geld. Das kommt letztendlich dem Bürger zugute“, so Bürgermeister Moegerle, der auch Mitglied im Vorstand des Wasserverbands Peine ist.

Voll im Zeitplan
Die enge Abstimmung der Arbeiten habe sich auch bei diesem Projekt in Algermissen wieder bewährt. Begonnen wurde im ersten Bauabschnitt Ende September 2020. Trotz kalter Winterwochen liege man bei der Maßnahme voll im Zeitplan: Im März wurden die letzten Kontrollschächte im Stadtweg gesetzt, danach konnten die Pflaster und Straßenarbeiten dort abgeschlossen werden. Derweil wurde der zweite Bauabschnitt Anfang März mit Tiefbauarbeiten im Bereich Lobker Straße begonnen. „Dieser gute Fortschritt ist der erfahrenen Baufirma, aber auch dem engagierten Einsatz unserer Bauleitungen beim Wasserverband Peine und unserer Gemeinde Algermissen zu verdanken, die alles dafür tun, so schnell und mit so wenig Einschränkungen für Anlieger wie möglich zu agieren.“ Moegerle sendet zur Abnahme des ersten Bauabschnitts noch seinen Dank an die Anwohner. „Die Algermissener haben wieder vorbildlich bei den notwendigen Änderungen mitgewirkt, von den Sonderreglungen zur Müllabfuhr bis zu den Zufahrtsregelungen für die Grundstücke. Das ist eine wichtige Unterstützung bei solchen Baumaßnahmen.“

22.04.2021 
Quelle: Wasserverband Peine 

Kontakt

Wasserverband Peine »
Horst 6
31226 Peine
Telefon: 05171/9560
Telefon: 05171/956235 (für Abrechnung)
Telefon: 05171/956199 (bei Störungen)
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus -

während der Corona-Krise NUR nach telefonischer Voranmeldung unter 05126 91000!

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster