Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Das Rätsel ist gelöst!

Im Mehrgenerationenhaus  sOfA Algermissen haben wir uns leider aufgrund der aktuellen Corona Pandemie lange nicht mehr getroffen. Damit wir aber trotzdem in Kontakt bleiben, schreiben wir in regelmäßigen Abständen Briefe an die Nutzer und Nutzerinnen des Mehrgenerationenhaus.

So entwickelte Lore Seifert die Idee ein Rätsel zu kreieren, dass ganz zugeschnitten auf die Gemeinde Algermissen war. Eben ein “Algermissen – Rätsel„.

Das Rätsel war etwas ganz Besonderes und wartete mit schwierigen Fragen auf. Manche fragten sich : „Wer weiß denn sowas“? Die Rätselfreunde wurde aber nicht allein gelassen mit ihren vielen Fragezeichen. Denn Hilfe gab in dem Buch von Gerhard Schütte „ Algermissen - wie es einmal war“ und in der Chronik „1000 Jahre Algermissen 985 – 1985„ von Maria Beitzen.

Hier kommt eine kleine Kostprobe von den gestellten Fragen zum Raten :

-          Wann fuhr der erste Zug  durch Algermissen ?

-          Wann wurde der Stichkanal  eingeweiht ?

-          Der häufigste Name in Algermissen ist der Familienname?

-          Eltern von heiratsfähigen Töchtern taten am Wochenende nach Fastnacht kein Auge zu. Sie fürchteten den?

Das Rätsel umfasste 27 Fragen und zum Schluss entstand ein Lösungswort, dass zurück geschickt wurde. Es gab viele Bürger und Bürgerinnen aus der Gemeinde Algermissen, die die richtigen Antworten wussten. Als Lohn überreichte der ehrenamtliche Hausvorstand und das Team sOfA  eine besondere Tasse an die strahlende Gewinner.

Öffnungszeiten Rathaus -

während der Corona-Krise NUR nach telefonischer Voranmeldung unter 05126 91000!

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster