Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Hinweise zur Entsorgung von Tannenbäumen

  • Am besten ist der Christbaum in der Biotonne aufgehoben - dazu muss er vorher klein geschnitten werden. Wichtig ist, dass sich die Äste nicht verkeilen, damit die Tonne problemlos geleert werden kann.
  • Als Ergänzung der Biotonne können beim ZAH oder im Bürgerbüro der Gemeinde Algermissen auch die braunen Papiersäcke für 2,50 Euro erworben werden, in denen der Tannenbaum kleingeschnitten neben die Biotonne am Tag der Abholung gestellt werden kann.
  • Wer einen eigenen Garten hat, kann den Baum im Häcksler kleinschneiden und auf dem Komposthaufen entsorgen. Mit den Ästen des Tannenbaums kann man zudem Beete abdecken, um sie vor Frost zu schützen. Die Abdeckungen schützen die Gewächse außerdem davor, allzu früh auszutreiben, denn sie halten das Licht ab.
  • Alte Tannenbäume können in der Zeit vom 2. bis 18. Januar 2021 kostenfrei im Kompostwerk des Bioenergiezentrums (BEZ) in der Ruscheplatenstraße 25, in Hildesheim, entsorgt werden. Sollten die Bäume aufgrund des Transportes in Säcken verpackt sein, sind diese auszuleeren, es sei denn, es handelt sich um Papiersäcke.
  • Wer die Möglichkeit hat, den Tannenbaum zwischenzulagern, der kann ihn auch vom 1. bis 28. Februar 2021 im Rahmen der kostenfreien Baum- und Strauchschnittaktion abgeben. Dieses ist sinnvoll, um ein hohe Frequentierung des Kompostwerkes zu vermeiden.

Kontakt

Öffnungszeiten Rathaus


Montag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: Termine nur nach Vereinbarung
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag: Termine nur nach Vereinbarung
Freitag: Termine nur nach Vereinbarung

Online-Terminbuchungen                          

 

Elster