Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Ausflugsziel wird immer attraktiver

Der renaturierte Bruchgraben auf der Grenze zwischen den Gemeinden Harsum und Algermissen hat sich zu einem beliebten Ausflugsziel in der Hildesheimer Börde entwickelt und wird immer attraktiver. Ein Aussichtsturm bietet einmalige Einblicke in den Bereich des Bruchgrabens, der sich jetzt wieder natürlich durch die Bördelandschaft schlängelt.

Inzwischen ist die Zuwegung hergestellt, Fahrradbügel, eine Tisch-Bank-Kombination und ein Mülleimer sind aufgestellt und machen den Ort noch attraktiver.

„Der Bereich entwickelt sich sehr gut“, so war sich die Gruppe einig, die sich jetzt vor Ort auf Anregung des CDU-Kreistagsabgeordneten Clemens Gerhardy getroffen hat, um die Gestaltung zu begutachten.

Den Eigentümer des Bereiches, die Paul-Feindt-Stiftung, vertrat das Vorstandsmitglied Manfred Bögershausen, der sich mit den Bürgermeistern der Gemeinde Harsum, Marcel Litfin, und der Gemeinde Algermissen, Wolfgang Moegerle, jetzt ein weiteres Mal vor Ort vom Fortschritt überzeugte. Clemens Gerhardy bedankte sich bei allen Beteiligten für die zügige Umsetzung der getroffenen Absprachen und lobte die wertvolle Arbeit der Paul-Feindt-Stiftung für Natur und Umwelt im Landkreis Hildesheim.

Der Antrag beim Amt für regionale Landesentwicklung für den geplanten Ersatz der schmalen „Fuchsbrücke“, die für Fahrradfahrer und Fußgänger den Bruchgraben seit vielen Jahrzehnten überspannt, ist jetzt nochmals eingereicht worden. Die Gruppe zeigte sich zuversichtlich, dass es hier im Jahr 2021 zu einer Erneuerung der Brücke unter Einsatz von europäischen Fördergeldern kommen werde.

Auch das Aufstellen von Informationstafeln befinde sich in der finalen Phase. „Dieser Ort soll schließlich nicht nur der Naherholung, sondern auch der Umweltbildung dienen“, so Manfred Bögershausen. „Die Menschen sollen wissen, welche Naturschätze die Hildesheimer Börde zu bieten hat.“.

Öffnungszeiten Rathaus -

während der Corona-Krise NUR nach telefonischer Voranmeldung unter 05126 91000!

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster