Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Feinschliff für das Bruchgrabenjuwel

Der renaturierte Bruchgraben auf der Grenze zwischen den Gemeinden Harsum und Algermissen hat sich zu einem beliebten Ausflugsziel in der Hildesheimer Börde entwickelt. Ein Aussichtsturm bietet einmalige Einblicke in den Bereich des Bruchgrabens, der sich - jetzt wieder - natürlich durch die Bördelandschaft schlängelt.

„Ein Juwel“, so war sich die Gruppe einig, die sich jetzt vor Ort auf Anregung des CDU-Kreistagsabgeordneten Clemens Gerhardy getroffen hat, um weitere Absprachen zur Ausgestaltung des Bereiches zu treffen.

Den Eigentümer des Bereiches, die Paul-Feindt-Stiftung, vertrat das Vorstandsmitglied Manfred Bögershausen, die Untere Wasserbehörde des Landkreises Hildesheim Axel Dombrowski. Weiterhin waren der Bürgermeister der Gemeinde Harsum, Marcel Litfin, mit Bauamtsleiter Johannes Kellner und Bauhofleiter Günter Metz, der Bürgermeister der Gemeinde Algermissen, Wolfgang Moegerle, sowie der einladende CDU-Kreistagsabgeordnete Clemens Gerhardy anwesend.

Im Detail soll der Bereich aufgewertet werden. Für den geplanten Ersatz der schmalen „Fuchsbrücke“, die für Fahrradfahrer und Fußgänger den Bruchgraben seit vielen Jahrzehnten überspannt, sind europäische Fördergelder beantragt aber noch nicht bewilligt worden. Daher könne es an diesem Punkt noch zu weiteren zeitlichen Verzögerungen kommen. Über die Notwendigkeit des Brückenersatzes bestand aber Einigkeit. In den nächsten Wochen soll zunächst die Zuwegung zu der Brücke, die auf den Aussichtsturm führt, weniger steil und die Radwegeverbindung von Harsumer Seite aus breiter werden. Außerdem soll die Anlage mit Fahrradbügeln und Informationstafeln noch interessanter werden.

„Dieser Ort soll nicht nur der Naherholung sondern auch der Umweltbildung dienen“, so Manfred Bögershausen. „Die Menschen sollen wissen, welche Naturschätze die Hildesheimer Börde zu bieten hat.“

 

Öffnungszeiten Rathaus -

während der Corona-Krise NUR nach telefonischer Voranmeldung unter 05126 91000!

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster