Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Süß-Kirsche "Regina" (Prunus avium subsp. duracina) 

Die Kirschsorte Regina ist eine Süßkirsche aus Deutschland. Sie gehört zu den Knorpelkirschen und ist sehr spät reif. Die Sorte wurde 1957 von der Obstbauversuchsanstalt Jork aus den Sorten Schneiders späte Knorpelkirsche und Rube gezüchtet. Sie ist seit 1987 im Erwerbsanbau und inzwischen eine der am häufigsten vermarkteten Kirschsorten in Deutschland.

Frucht

Die Frucht ist sehr groß, hoch gebaut und wiegt bis etwa 13 Gramm. Die Haut ist für eine Knorpelkirsche sehr platzfest mit rotbrauner bis schwarzer Farbe. Das Fruchtfleisch ist fest mit wenig Saft. Der Stein ist klein. Sie reift ab der 6. bis in die 8. Kirschwoche.

Baum und Blüten

Der Baum ist robust, starkwüchsig, kompakt und aufrechtpyramidal bei mittleren Standortansprüchen. Er blüht sehr spät und braucht, da er selbststeril ist, einen spätblühenden Befruchtungspartner. Geeignet sind Schneiders späte Knorpelkirsche, Alma, Erika und Sylvia.

Quelle: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Regina_(Kirsche)&oldid=178751361  

Kontakt

Tamara Kraßmann »
Marktstraße 7
31191 Algermissen
Telefon: 05126 9100-47
Fax: 05126 9100-91
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster