Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Bienenbaum (Tetradium daniellii)

Der Bienenbaum (Tetradium daniellii), auch Samthaarige Stinkesche, Honigesche, Wohlduftraute oder Tausendblütenstrauch genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Stinkeschen (Tetradium) in der Familie der Rautengewächse (Rutaceae). Die Samthaarige Stinkesche ist im nördlichen China und in Korea heimisch. In Mitteleuropa ist sie winterhart und wird vor allem als Bienenweide gepflanzt. Sie wächst als sommergrüner Strauch oder Baum und kann Wuchshöhen bis 20 Meter erreichen. Die Rinde des Stammes ist glatt und grau.

Blätter

Die gegenständigen, unpaarig gefiederten Laubblätter sind 15 bis 44 Zentimeter lang. Die fünf bis neun Fiederblättchen sind breit und eiförmig. Die Blättchen sind oberseits glänzend dunkelgrün, auf der Unterseite matter. Das Laub färbt sich im Herbst allenfalls etwas gelbgrün, bevor es abfällt.

Blüte

Die Blütezeit reicht etwa von Juni bis August. Die Blütenstände sind etwa 3,5 bis 19 cm groß. Die eingeschlechtigen Blüten sind fünfzählig. Die kleinen, an ihrer Basis verwachsenen Kelchblätter sind 0,5 bis 1,5 mm groß. Die männlichen Blüten enthalten nur einen Kreis mit vier oder fünf fertilen Staubblättern. In der weiblichen Blüte sind vier bis fünf Fruchtblätter zu einem Fruchtknoten verwachsen, der zwischen den Fruchtblättern behaart ist. Pro Fruchtblatt sind zwei Samenanlagen vorhanden.

Früchte

Meist fünf gewöhnliche Balgfrüchte sind an ihrer Basis verwachsen. Sie reifen von August bis November. Die rundlichen, schwarzen Samen sind etwa 2 bis 4 Millimeter groß.

Quelle: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Samthaarige_Stinkesche&oldid=179244984 

Kontakt

Tamara Kraßmann »
Marktstraße 7
31191 Algermissen
Telefon: 05126 9100-47
Fax: 05126 9100-91
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster