Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Kulturapfel "Klarapfel" (Malus domestica)

Der Klarapfel ist eine alte Tafelobstsorte des Kulturapfels (Malus domestica). Er zeichnet sich durch eine außergewöhnlich frühe Genussreife aus, die bereits Mitte bis Ende Juli erreicht wird. Die Krone ist mittelgroß und breitkugelig und erfordert regelmäßigen Schnitt. Die Triebe sollten kurz gehalten werden, da die Augen nur selten austreiben und die Gefahr besteht, dass nur kleine Früchte wachsen.

Früchte und Blüte

Die Früchte sind 45 bis 55 mm hoch sowie 58 bis 73 mm breit und neigen zu unsymmetrischer Gestalt. Die Schale ist dünn und glatt und hat eine sehr gleichmäßige grünlich-weiße Farbe, die mit der Reife in ein weißliches Gelb übergeht. Die Schale ist bepunktet und leicht bewachst. Das Fruchtfleisch ist von weißer bis hellgelber Farbe, mildsäuerlich und saftig. Nach der Ernte wird es jedoch schnell mehlig und trocken. Der Vitamin-C-Gehalt ist mittelmäßig. Die Äpfel reifen bereits Mitte bis Ende Juli.
Der Baum blüht früh bis mittelfrüh und langanhaltend. Die Sorte ist diploid und daher ein guter Pollenspender.

Verwendung

Die Sorte eignet sich gut für Apfelmus und Apfelstrudel, aber auch als Tafelapfel. Da der Apfel sehr druckempfindlich und nur etwa zwei bis drei Wochen lagerfähig ist, ist er im Erwerbsanbau unbedeutend. Apfelsaft aus Klaräpfeln ist eher ungewöhnlich, aber möglich.

Quelle: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wei%C3%9Fer_Klarapfel&oldid=181556551 

Kontakt

Tamara Kraßmann »
Marktstraße 7
31191 Algermissen
Telefon: 05126 9100-47
Fax: 05126 9100-91
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster