Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Osterferien im Hort Sonnenschein

Die Osterferien im Hort Sonnenschein waren wieder sehr abwechslungsreich.

So wurden Hasen aus Quark-Öl-Teig gebacken, der Garten ist gepflegt worden, tolle Leseknochen selbst mit der Nähmaschine genäht, stundenlang Monopoly, Scotland Yard oder Bingo gespielt oder Hasen aus Holzklötzen gewerkelt.

Der Besuch vom Hort Lühnde und von den zukünftigen Schulkindern aus dem sOfA war für alle ein schönes Erlebnis.

An drei Tagen sind wir gemeinsam mit der S3 nach Harsum gefahren und dort in den Wald gewandert. Zu Beginn haben wir uns dort ein Waldsofa gebaut und anschließend konnten die Kinder den Wald für sich entdecken. So wurden Buden und Spielplätze gebaut, Bäume neu kennengelernt, ein Schatz entdeckt oder mit Sägen und Schnitzmessern gearbeitet.

Heinrich erinnert sich noch gut an viele Erlebnisse in den Ferien: „Ich war in den ersten Tagen bei den Waldtagen dabei. Dort habe ich geschnitzt und eine Hütte gebaut. Außerdem habe ich eine Tigerhornisse gesehen. Und ich habe ein Vogelnest gesehen, welches in der Wurzel von einem umgestürzten Baum war. Dort lag auch ein Vogelbaby drin. Am letzten Ferientag haben wir im Hort einen Brunch gemacht. Dort gab es Rührei und gekochtes Ei. Spiegelei konnten wir nicht machen, weil die Eier hinten im Kühlschrank mit Eis bedeckt waren.“

Aber auch ohne Spiegeleier gab es beim Osterbrunch viele Leckereien. Selbstgebackenes Brot und Kräuterbutter rundeten den Gaumenschmaus ab, sodass am Ende alle satt geworden sind.

Heinrich, Imme, Michaela

Öffnungszeiten Rathaus

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster