Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Purena und Gemeinde ziehen positive Bilanz zur Neuausrichtung des Bauhofes

Viele wissen, dass es ihn gibt, aber die wenigsten ahnen, wie vielfältig seine Aufgaben sind und was er leistet - der Bauhof der Gemeinde Algermissen.

Von der regelmäßigen Reinigung der Straßen, Wege und Plätze bis hin zur professionellen Pflege und Unterhaltung öffentlicher Grünflächen, Spielplätze und Gebäude sorgt der Bauhof durch seinen Einsatz täglich dafür, dass sich die in der Gemeinde Algermissen lebenden Menschen wohlfühlen.

„Der Bauhof mit seinen 8 Mitarbeitern leistet Tag für Tag einen wesentlichen Beitrag für ein sauberes Ortsbild und hat in der Bevölkerung einen sehr guten Ruf ", so Bürgermeister Wolfgang Moegerle. „Allerdings gab es auch Fehler und Schwächen, die wir beheben wollten.“ Darum wurde in den vergangenen 3 Jahren mit Unterstützung des örtlichen Wasserversorgers Purena intensiv an der Neuausrichtung und Neuaufstellung des Bauhofes gearbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Mehr Personal, ein teilweise neuer Maschinenpark und deutlich verbesserte Arbeitsabläufe bestimmen das Bild des neuen Bauhofes. Zum einen wurde mit Konrad Wolpers ein Bauhofleiter eingestellt, der - mit weitgehenden Kompetenzen ausgestattet - die Organisation laufend verbessert und Bindeglied zu Gemeindeverwaltung, Ortsbürgermeistern, Bürgern, Firmen, Handwerkern, Kindertagesstätten, Schulen und vielen anderen ist. Außerdem wurde eine weitere Kraft im Bauamt der Gemeindeverwaltung eingestellt.

Voraussetzung für die Bewältigung der vielfältigen Aufgaben des Bauhofes ist eine gut durchdachte und reibungsfrei funktionierende Organisation, denn die Arbeiten sind jahreszeitlich organisiert. Geht es im Winter um den Streudienst und Rückschnittarbeiten an Straßen und Wegen, beschäftigt man sich im Frühjahr, Sommer und Herbst vor allem mit der Grünflächenpflege. Oft fungieren die Mitarbeiter auch als „schnelle Eingreiftruppe", wenn es darum geht, Gefahrenstellen abzusichern, Straßenschilder zu richten, plötzlich auftretende Schlaglöcher zu stopfen oder auch Tierkadaver zu entsorgen. Manche Arbeiten werden auch an Fremdfirmen vergeben, um eine zeitnahe und reibungslose Arbeit sicherzustellen.

Die Mitarbeiter der Gärtnerkolonne sind insbesondere mit den öffentlichen Grünflächen beschäftigt. „Wir haben mehr als die Fläche von 16 Fußballplätzen zu pflegen, aber leider nicht an einem Stück sondern aufgeteilt auf rund 280 Einzelflächen. Es ist schon deutlich mehr als ein großer heimischer Garten“, so Wolpers. Zu ihren Aufgaben gehört das Mähen der rund 110.000 Quadratmeter Rasenflächen und Parkanlagen einschließlich der Spielplätze und Kleinstrasenflächen, ebenso wie die Pflege der rund 370 Beete. „Hier sind wir den vielen Privatpersonen sehr dankbar, die Beete oder Rasenflächen in Patenschaft genommen haben und sie wie ihr eigenes Grundstück pflegen“, so Moegerle weiter.

Ein hoher Aufwand bereitet auch die Kontrolle und die Unterhaltung der 15 gemeindlichen öffentlichen Spielplätze in allen Ortschaften. So wird jeder Spielplatz im Vierteljahr 7 bis 8 Mal kontrolliert. Es folgt dann eine jährliche Hauptuntersuchung, in der alle Spielgeräte aufwändig durch ein externes Unternehmen geprüft werden.

Außerdem habe die Gemeinde einen umfangreichen Gebäudebestand. Die beiden Hausmeister der Gemeinde kümmern sich um insgesamt 34 Gebäude, darunter 2 Grundschulen in Algermissen und Lühnde, 8 Kindertagestätten, 6 Feuerwehrhäuser, 5 Turnhallen und weitere Gebäude. Auch hier sei immer jede Menge zu tun.

„Insgesamt sind wir mit der Entwicklung des Bauhofes sehr zufrieden. Wir sind auf einem sehr guten Weg, reden mit unseren Nachbarkommunen über eine interkommunale Zusammenarbeit unserer Bauhöfe, arbeiten an einer weitergehenden Digitalisierung und an einer Verbesserung der Gegebenheiten und Abläufe auf dem Bauhofgelände selbst“, so Bauhofleiter Konrad Wolpers. Natürlich werde es immer auch wieder weiteren Verbesserungsbedarf geben, pauschale Kritik sei aber wenig hilfreich. „Für konkrete Hinweise und Ratschläge sind wir aber immer sehr dankbar.“

Die Ergebnisse der Neustrukturierung wurden jetzt in einer Veranstaltung den Mitgliedern des Gemeinderates vorgestellt. „Ich bin sehr froh und stolz darauf, dass alle Ratsmitglieder die Erfolge bei der Entwicklung unseres Bauhofes sehen und die Leistungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewürdigt haben,“ so Wolfgang Moegerle abschließend.

 

Kontakt

Gemeinde Algermissen »
Marktstraße 7
31191 Algermissen
Telefon: 05126 9100-0
Fax: 05126 9100-91
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster