Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Stromzapfsäule im Zentrum der Ortschaft Algermissen läuft

Bis zum Jahresende können Besitzer von E-Autos ihre Fahrzeuge kostenlos im Ortszentrum von Algermissen auftanken. An der Turnhalle in der Jahnstraße ist die neue Stromtankstelle in Betrieb gegangen, die die Netzgesellschaft Hildesheimer Land (NHL) dort hat errichten lassen.

Die NHL ist ein Zusammenschluss der Kommunen  Algermissen, Nordstemmen, Holle, Söhlde, Schellerten, Giesen, Harsum und Bockenem und Eigentümerin der Strom- und Gasnetze. Die NHL arbeitet mit der Avacon zusammen, die für die technischen und energiewirtschaftlichen Belange zuständig ist.

An der neuen Stromtankstelle können zwei Autos gleichzeitig Strom tanken. Hier ist mit Ladeleistungen von 50kw Gleichstrom und 43kw Wechselstrom gleichzeitig das sogenannte Schnellladen möglich, was zu deutlicher Zeitersparnis führt.

Bürgermeister Wolfgang Moegerle schaute sich mit dem Avacon Kommunalreferenten Harald Schliestedt die neue Tankstelle jetzt an. „In der aktuellen Diskussion um die Elektromobilität hat die Gemeinde Algermissen jetzt einen zweiten wichtigen Schritt in diese Zukunftstechnologie gemacht. Nachdem die Gemeinde bereits seit 3 Jahren ein E-Mobil als Dienstwagen nutzt gehen wir jetzt mit dieser Tankstelle einen deutlichen Schritt in die Öffentlichkeit“, so Moegerle.

Die Gemeinde verspreche sich viel von diesem neuen Angebot. Der Standort im Ortskern von Algermissen habe ein hohes Fahrzeugaufkommen im Umfeld von Rathaus, Turnhalle, Landresidenz, Argentum und sOfA.

Kontakt

Gemeinde Algermissen »
Marktstraße 7
31191 Algermissen
Telefon: 05126 9100-0
Fax: 05126 9100-91
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster