Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Gemeinde Algermissen: Konzept zum "Bördeglück" im SOFA vorgestellt

Vor über 50 interessierten Bürgerinnen und Bürgern Algermissens präsentierte gestern die Landschaftsarchitektin Susanne von Weymarn vom Planungsbüro HNW in Hildesheim das Naherholungskonzept für den Algermissener Norden. 

Unter dem Arbeitstitel "Bördeglück" hatte die Gemeinde Algermissen im Sommer diesen Jahres dazu aufgerufen, sich Gedanken über den Bereich zwischen Stichkanal, Dorfteich Tränke und der Wätzumer Tonkuhle zu machen. Dabei wurde im Rahmen einer Bürgerveranstaltung am 20. August 2016 in drei thematischen Arbeitsgruppen diskutiert ("Gesundheit, Mobilität und Sport", "Kultur und Geschichte" sowie "Natur- und Landschaftserleben"). Anschließend hat das Büro HNW die Ideen und Vorschläge aufgearbeitet und in einem Konzeptentwurf zusammengefasst, der gestern Abend im gut gefüllten SOFA vorgestellt wurde. Die Präsentation finden Sie hier und unter nebenstehendem Link.

Vorab haben sich am selben Tag Kinder im Jugendraum "Gänserampe" getroffen, um den Konzeptentwurf aus ihrer Perspektive zu bewerten.

In beiden Veranstaltungen gab es zahlreiche Anmerkungen und Fragen, die nun vom Planungsbüro und von der Verwaltung geprüft und ggf. in den Konzeptentwurf eingearbeitet werden.

Öffnungszeiten Rathaus


Montag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: Termine nur nach Vereinbarung
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag: Termine nur nach Vereinbarung
Freitag: Termine nur nach Vereinbarung

Online-Terminbuchungen                          

 

Elster