Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - 012/2012  

Betreff: Prioritätenliste zum Dorferneuerungsplan Algermissen
Status:öffentlich  
Verfasser:Godehard Voges
Federführend:Fachbereich IV - Bauen und Sport   
Beratungsfolge:
Rat der Gemeinde Algermissen Entscheidung
14.06.2012 
4. Sitzung des Rates der Gemeinde Algermissen ungeändert beschlossen   
Finanzausschuss Vorbereitung
27.02.2012 
3. Sitzung des Finanzausschusses und 2. Sitzung des Ortsrates Algermissen ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorbereitung
Ortsrat Algermissen Vorbereitung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:  

Folgende Maßnahmen des Dorferneuerungsplanes Algermissen werden in die Priorität a hochgestuft:

- Gestaltung ehemaliger Schulhof am Heimatmuseum

- Umnutzung des ehemaligen Wasserwerkes Kranzweg

 

Begründung:

Begründung:

In der bislang für den Dorferneuerungsplan beschlossenen Prioritätenliste befinden sich beide Maßnahmen in der Priorität c. Zur Verwirklichung der beiden Baumaßnahmen wurde eine Überprüfung der Liste vorgenommen. Eine Angleichung für die Maßnahmen wurde aus folgenden Gründen vorgenommen:

 

1.

Gestaltung ehemaliger Schulhof am Heimatmuseum:

 

Im vergangenen Jahr wurde am Heimatmuseum die Fassade saniert und das Dach erneuert. Weiterhin erfolgte südlich an das Grundstück anschließend die Errichtung des REWE-Marktes mit umfangreichem Ziel- und Quellverkehr. Der ehemalige Schulhof besteht daher inzwischen in einer wesentlichen höheren öffentlichen Betrachtung als dies bisher gegeben war. Zur Verbesserung des Dorfbildes ist es daher sinnvoll die Gestaltungsmaßnahme am Schulhof vorzuziehen. Der östlich angrenzende Anlieger hat mitgeteilt, dass er beabsichtigt seine Freiflächen zum Schulhof umzugestalten. Es ist daher auch aus diesem Grunde sinnvoll die Maßnahme der Gemeinde Algermissen im engen Zusammenhang umzusetzen.

 

2.

Umnutzung des ehemaligen Wasserwerkes Kranzweg:

 

Seit Aufgabe der Wasserförderung steht das Gebäude leer. Inzwischen ist der in Gründung befindliche Kulturverein an die Gemeinde herangetreten mit der Bitte um Prüfung, ob dem Verein die Nutzung des Gebäudes ermöglicht werden kann. Umfangreiche Eigenleistungen des Vereins sind angedacht. Es ist zu erwarten, dass der Verein eine Vielzahl von Veranstaltungen in dem Gebäude zur Förderung der Dorfgemeinschaft durchführen wird. Um zu vermeiden, dass der Verein sich örtlich anderweitig orientiert, ist eine Sanierung des Gebäudes im Jahr 2012 sinnvoll.

 


 

Öffnungszeiten Rathaus


Montag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: Termine nur nach Vereinbarung
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag: Termine nur nach Vereinbarung
Freitag: Termine nur nach Vereinbarung

Online-Terminbuchungen                          

 

Elster