Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Maßnahme 10

Kinder- und Jugendbeirat

Im Februar 2017 fand eine Informationsveranstaltung statt. Hierzu wurden alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 21 Jahren eingeladen und informiert, welche Aufgaben und Funktionen ein Kinder- und Jugendbeirat haben kann.
Derzeit sind 29 Kinder aktive Mitglieder des Kinderbeirates und 12 Jugendliche Mitglieder des Jugendbeirates (Stand: Januar 2019). Die Beiräte wurden aufgrund der großen Alterspanne eingerichtet. (Kinderbeirat: Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren; Jugendbeirat: Jugendliche im Alter von 13 bis 21 Jahren). Eine enge Zusammenarbeit findet in Form von regelmäßigen Treffen der Beiräte statt, bei denen sich die Gruppen über aktuelle Themen und laufende Projekte besprechen und austauschen. Bei Projekten, die inhaltlich eng miteinander verbunden sind, kooperieren die Beiräte und unterstützen sich gegenseitig.

Die Mitglieder des Jugendbeirates haben einen Sitz im Ausschuss für Kinder, Jugend, Familie und Senioren und nehmen diesen auch im Interesse des Kinderbeirates wahr. Ebenfalls findet eine Mitarbeit in der Steuerungsgruppe der kinderfreundlichen Kommune statt.


Projekte des Kinder- und Jugendbeirates
Das Thema Umwelt hat beim Kinder- und Jugendbeirat eine hohe Priorität. Um ihr Projekt „Neue Bäume und Büsche pflanzen“ für eine noch grünere Gemeinde zu finanzieren, hat der Kinderbeirat einen Flohmarkt organisiert Die Pflanzaktion wurde 2019 abgeschlossen. Der Jugendbeirat trägt mit dem Aufstellen von weiteren Mülleimern und einem „Müllrennen“ im Sommer 2019 soll dazu bei, dass die Umwelt geschützt und sauber bleibt. Zum Thema Verkehrssicherheit in Algermissen startete der Kinderbeitrat eine Umfrage, um sich für mehr Verkehrssicherheit für Fahrradfahr_innen in der Gemeinde Algermissen stark zu machen. Auch bei Veranstaltungen wie „Algermissen ist BUNT“, der generationenübergreifenden Veranstaltung „Bördeglück am Freizeitpark“ oder bei der Gestaltung einer Sprayerwand am Jugendraum Gänserampe waren die Kinder und Jugendlichen beteiligt. Ein weiteres Thema war ein „Drogeriemarkt für Algermissen“. Trotz aller Bemühungen seitens des Jugendbeirates, waren weder Rossmann noch dm daran interessiert, eine Filiale in der Gemeinde Algermissen zu eröffnen.


Die Jugendpflege Algermissen, die den Kinder- und Jugendbeirat begleitet, wurde für die Umsetzung der Kinderrechte vor Ort – und hier sind die Beiräte ein besonderer Baustein – mit dem „KinderHabenRechtePreis2018“ durch das Land Niedersachsen und den niedersächsischen Kinderschutzbund ausgezeichnet.



Wenn du interessiert bist, deine persönlichen Ideen und Anliegen anzusprechen oder mit einzubringen, dann melde dich doch einfach per Telefon oder E-Mail oder erscheine zum nächsten Treffen.

 

http://www.kinderfreundliche-kommunen.de

Kontakt

Stefan Büren »
Fachdienst Kinder, Jugend, Familie
Jugendpflege, Integration und Flüchtlingsarbeit
Marktstraße 7
31191 Algermissen
Telefon: 05126 9100-15
Fax: 05126 9100-91
E-Mail oder Kontaktformular
Sönke Deitlaff »
Fachdienst Kinder, Jugend, Familie
Fachdienstleiter
Marktstraße 7
31191 Algermissen
Telefon: 05126 9100-14
Fax: 05126 9100-91
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster