Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Erneuerbare Energien in der Gemeinde Algermissen

Ob für Wärme oder Licht, der Mensch braucht Energie. Das moderne Leben wird durch eine Vielzahl technischer Geräte unterstützt und all diese benötigen Strom. Gleichzeitig soll an kalten Tagen niemand frieren und so laufen dann die Heizungen rund um die Uhr. Auch die Gemeinde Algermissen nutzt für den Betrieb der eigenen Gebäude sowie für technische Anlagen wie beisielsweise die Straßenbeleuchtung eine Menge Energie.

Für den Klimaschutz stellt sich nun die Frage nach Herkunft und Effizienz der Energieversorgung: Werden erneuerbare Energien genutzt? Wie viel Verbrauchen die elektrischen Geräte? Wie lang bleibt die Wärme im Haus? All das ist relevant für die ausgestoßene CO2-Menge. 

Laut dem Erneuerbare Energien Report der Avacon wurden in der Gemeinde Algermissen im Jahr 2019 bereits 20.671.525 kWh Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt. Der Gesamtstromverbrauch im Jahr 2019 lag bei 18.608.270kWh und damit wurde 2019 bereits mehr Strom aus erneuerbaren Energien in der Gemeinde Algermissen erzeugt, als dort verbraucht wurde. Doch das ist keineswegs ein Grund mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien aufzuhören.

Photovoltaikanlagen

Photovoltaikanlagen können mittels Solarzellen die Sonnenstrahlung in elektrische Energie umwandeln. Auf Dächern oder Freiflächen installiert, können so durch die kostenlose Kraft der Sonne klimafreundliche Kilowattstunden erzeugt werden. Problematisch ist hier nur, dass die Sonne nicht zu jeder Uhrzeit scheint.

In der Gemeinde Algermissen gab es 2019 insgesamt 223 Photovoltaikanlagen, die 3.970.606 kWh produziert haben.

Windenergie

Wenn die Sonne mal nicht scheint, kann der Wind trotzdem wehen. Mit großen Rotoren wird dieser von Windkraftanlagen zu Strom umgewandelt. In der Gemeinde Algermissen stehen 2 Windkraftanlagen, die ihren Strom ins Netz einspeisen.

Biogasanlagen

Auch Biogas gehört zu den erneuerbaren Energien. In speziellen Anlagen wird pflanzliches und tierisches Material mit der Hilfe von Bakterien abgebaut, wobei Biogas entsteht. Damit können anschließend in einem Blockheizkraftwerk Strom und Wärme erzeugt werden. Außerdem ist es möglich das Biogas auf Erdgasqualität aufzubereiten und dieses in das Erdgasnetz einzuspeisen. 

In der Gemeinde Algermissen gibt es zwei Biogasanlagen. Diese haben im Jahr 2019 insgesamt 8.536.704 kWh Strom erzeugt.

Kontakt

Tamara Kraßmann »
Marktstraße 7
31191 Algermissen
Telefon: 05126 9100-47
Fax: 05126 9100-91
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus -

während der Corona-Krise NUR nach telefonischer Voranmeldung unter 05126 91000!

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster