Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Besuch aus Kijewo Królewskie, Algermissens Partnergemeinde

Die Partnerschaft zwischen der Gemeinde Algermissen und der Gemeinde Kijewo Królewskie in Polen lebt. Nachdem es in diesem Jahr schon gegenseitige Besuche von Jugendlichen und Sportlern gab, war vom 30. September bis 03. Oktober 2016 eine Gruppe von 15 Erwachsenen aus Kijewo zu Gast in Algermissen. Die Gäste waren in neun Familien privat untergebracht.

Sie reisten am Freitagnachmittag mit dem Bus an. Begrüßt wurde die Gruppe am Rathaus, bevor man sich gemeinsam auf den Weg zum Clubhaus des SV Algermissen am Grasweg machte. Hier begrüßte Bürgermeister Wolfgang Moegerle die Gäste. Man sah sich gemeinsam von Hermann Lachmann zusammengestellte Bilder der bisherigen Kontakte zwischen den Menschen aus Kijewo und Algermissen an. Einige erkannten sich wieder. Es gab viel zu lachen.

Am Samstag machte sich die internationale Gruppe auf den Weg nach Hannover. Hier gab es eine Stadtführung auf Russisch, eine Herausforderung für Gäste und Gastgeber. Nach einem gemeinsamen Mittagessen hatten alle noch ca. zwei Stunden Zeit, sich in Hannover weiter umzusehen.

Dann ging es wieder zurück nach Algermissen, und zwar zum Schützenklub. Das Team um den Vorsitzenden Josef Jünemann begrüßte die Gäste herzlich, alle durften sich mit dem Kleinkalibergewehr versuchen, durchaus mit unterschiedlichem Erfolg. Ein rustikales Abendbrot im sOfA beendete den Tag.

Der Sonntag begann mit einem gemeinsamen Frühstück, wieder im sOfA, hervorragend zubereitet von Gisela Bartsch. Zur Messe in der St.-Matthäus-Kirche musste man anschließend nur kurz über die Straße gehen. Am Nachmittag besichtigte die Gruppe das Grammophonmuseum in Groß Lobke. Museumsdirektor Helmut Ruthemann ließ sich viel Zeit für die Gäste.

Die geplante kleine Wanderung in und um Algermissen fiel dann leider ins Wasser. Der guten Stimmung tat das jedoch keinen Abbruch. So konnte man dann schon etwas eher nach Ummeln in das Dorfgemeinschaftshaus fahren, wo Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Espenhain die Gäste begrüßte.

Dann wurde zwei Stunden gemeinsam gekocht, polnisch, deutsch, international. Das machte allen sehr viel Spaß und es schmeckte auch noch lecker.

Die Gäste aus Polen verwöhnten ihre deutschen Gastgeber noch ausgiebig mit Geschenken und so konnte der Abend gesellig ausklingen.

Am Montag, nach dem Frühstück in den Familien machten sich die Freunde aus Kijewo wieder auf den Weg nach Hause. Es wurde hier und da sogar eine Träne verdrückt.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, deutsche wie polnische hatten viel Spaß und Freude an diesem Wochenende. Man erfuhr viel voneinander und lernte sich gerade durch die private Unterbringung auch persönlich kennen.

Es wird sicher weitere Kontakte zwischen den Menschen in Kijewo und Algermissen geben. Wer mehr Informationen wünscht, oder sich beteiligen möchte kann sich gern melden bei:

 

Hermann Lachmann Tel. 05126 1065
Thomas Weiß Tel. 05126 1319
Elke Schmidt Tel. 05126 8337

 

Öffnungszeiten Rathaus

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster