Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Gemeindeentwicklung in der Gemeinde Algermissen

Es tut sich viel in der Gemeinde Algermissen - weil es sich lohnt, in unsere Lebensqualität vor Ort zu investieren:

Neues sOfA

Derzeit ist ein besonderes Projekt für die Ortsmitte der Ortschaft Algermissen in Planung: Betreutes Wohnen (Kreiswohnbau Hildesheim GmbH) und eine viergruppige Kindertagesstätte kombiniert mit einem Familien- und Generationenzentrum (Neues sOfA) sollen auf dem rund 3.000 m² Eckgrundstück Marktstraße/ Jahnstraße entstehen. Der alteingesessene Landwarenhandel Wirries orientiert sich in der Ortschaft Algermissen neu und wird sich auf seinen Standort in der Marktstraße am Bahnhof konzentrieren.

Schon im August soll mit dem Abriss des jetzigen Gebäudebestandes begonnen werden. Nach einer Bauzeit von rund einem Jahr soll sich die Ortsmitte Algermissens wieder ein Stück verschönert und verbessert darstellen. Weitere Informationen finden Sie hier: Neues sOfA

Gemeindeentwicklungskonzept Algermissen

2014 wurde einstimmig im Gemeinderat ein Gemeindeentwicklungskonzept für die Gemeinde Algermissen beschlossen, das in den Jahren zuvor intensiv erarbeitet wurde. Mit professioneller Unterstützung durch die CIMA Beratung + Management GmbH haben sich die prozessleitende Lenkungsgruppe, der Gemeinderat, die Ortsräte ebenso wie zahlreiche engagierte Bürgerinnen und Bürger in eigens dafür ins Leben gerufenen Projektgruppen aktiv in den Planungsprozess eingebracht.

Der Gemeinde Algermissen ist es insbesondere mit der Sanierung des Kommunalhaushaltes, der Etablierung des S-Bahnhaltepunktes und der Ansiedlung eines hochmodernen Vollsortimenters in der Ortsmitte der Ortschaft Algermissen in den vergangenen Jahren gelungen, entscheidende Weichen für die künftige Entwicklung zu stellen. Die hieraus entstandene Dynamik gilt es, in den kommenden Jahren an die richtigen Stellen zu lenken und möglichst viele Mitstreiter für die Realisierung einer gemeinsamen Zielvorstellung zu gewinnen.

Diese Zielvorstellung des Gemeindeentwicklungskonzeptes wird getragen von einer qualitativen Wachstumsstrategie. Der heute schon attraktive, familiengerechte Wohnstandort Algermissen soll sich in den kommenden 20 Jahren zu einer ganzheitlichen Gemeinde weiterentwickeln, in der Jung und Alt ihre alltäglichen Bedarfe decken können und die Ortschaften sich mit ihren ganz eigenen Stärken wiederfinden. Auch außerhalb der Gemeinde sieht man die Chancen dieser Gemeinde. So werden ganz konkret in den nächsten Monaten zusätzliche Mietwohnungen und Einfamilienhäuser entstehen, das schon vorhandene Alten- und Pflegeheim wird deutlich erweitert und Wohnraum für betreutes Wohnen wird geschaffen.

Leitbild der Gemeinde Algermissen

Basierend auf den Erarbeitungen des Gemeindeentwicklungskonzepts  wurde ein Leitbild für die Gemeinde Algermissen ausformuliert, das die groben strategischen Zielsetzungen der Gemeinde Algermissen enthält. Dieses Leitbild soll als Richtschnur für das Handeln von Verwaltung und Politik (sowie z. T.) auch von Bürgerinnen und Bürgern) der Gemeinde Algermissen dienen und gleichzeitig einen motivierenden Effekt auf die Akteure haben. Darüber hinaus soll mittels des Leitbilds eine bestimmte, positive Außenwirkung für unsere Gemeinde erzielt werden.

Die Gemeinde Algermissen ist bereits heute ein attraktiver Wohnstandort. Zentral zwischen der Landeshauptstadt Hannover und der Weltkulturerbestadt Hildesheim gelegen, bietet sie zum einen ein städtisches Umfeld (durch Einzelhandel und Dienstleistungen, Infrastruktur, Kultur- und Freizeitangebote) und ermöglicht gleichzeitig ein dörfliches Leben – mit naturnahem und ruhigem Wohnen in einer überschaubaren Nachbarschaft. Die Gemeinde Algermissen bietet einen attraktiven Lebensraum, dessen Infrastrukturangebot es unbedingt gilt aufrechtzuerhalten und unter Berücksichtigung verschiedenster Belange (v.a. Kinder-, Jugend-, Familien- und Seniorenfreundlichkeit) auszuweiten.

Basierend auf dem Ist-Zustand und richtungsweisend für die Zukunft wurde unter Beteiligung von Bürgern, Verwaltung und Politik das vorliegende Leitbild entwickelt, welches den Rahmen für gemeindliche Strategien und Ziele sowie unser kommunales Handeln bilden soll. Es ist für Politik und Verwaltung bei sämtlichen Entscheidungen und Zukunftskonzepten für die Gemeindeentwicklungsplanung handlungsleitend. Das Leitbild stellt dabei aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern fokussiert vielmehr auf wesentliche Bereiche, die für die Entwicklung der Gemeinde Algermissen notwendig sind. Die Inhalte sind regelmäßig von Politik und Verwaltung auf ihre Aktualität zu überprüfen.

Im Mittelpunkt der zukünftigen Entwicklung der Gemeinde Algermissen zu einem ganzheitlichen Grundzentrum mit attraktiven Ortschaften für Jung und Alt stehen die folgenden Leitlinien:

  • Soziales: „Kinder- und jugendfreundlich, familienorientiert, seniorengerecht – Qualität in Bildung, Beratung und Betreuung.“
  • Wohnen: „Der Wohnort für Familien und die attraktive Alternative für Jung und Alt.“
  • Lebendige Gemeinschaft: „Angebote für jedermann – von jung bis alt.“
  • Infrastruktur/ Wirtschaft: „Generationengerechtes Grundzentrum mit Service nach Maß.“

Aus den Leitlinien wurde in der Gemeinde Algermissen im Jahr 2015 das neue Logo und ein Claim („Einfach wohlfühlen. Mitten an der Stadt“) entwickelt, die einerseits die Wiedererkennung erhöhen und andererseits die Positionierung Algermissens verdeutlichen sollen.

Die ausführliche Fassung des Leitbilds finden Sie hier:

Leitbild der Gemeinde Algermissen (PDF, 584 KB)

http://www.kinderfreundliche-kommunen.de
© www.kinderfreundliche-kommunen.de 

Kontakt

Katharina Lauckner »
Marktstraße 7
31191 Algermissen
Telefon: 05126 9100-47
Fax: 05126 9100-99
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

Bankverbindungen                                   

Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine,
BIC: NOLADE21HIK, IBAN: DE44 2595 0130 0030 8012 79

Volksbank Hildesheim Lehrte Pattensen eG,
BIC: GENODEF1PAT, IBAN: DE75 2519 3331 3005 3404 01

Gläubiger-ID: DE65ALG00000059909

Elster